Schweden, 20.07.2018

Na sowas, heute bin ich tatsächlich das erste Mal meinem Masterplan ca. 30 km voraus: Der geplante Campingplatz war (mir) zu voll, kein ruhiges Plätzchen mehr zu finden und direkt neben der Hauptstraße. Dann lieber noch eine lange Strecke über die hügeligen Felder dazu, und es hat sich gelohnt. Am Ende war ich so erschöpft, dass ich der entgegen kommenden nett anzusehenden keck mit „Hej“ grüßenden Rennradlerin nicht mal mehr ein „Hej“ erwidern konnte – hab‘ gerade noch die Finger der linken Hand vom Lenker abstrecken und leicht nicken können. 🙂

Bleiben morgen nur noch knapp 30 km bis zur Fähre nach Trelleborg. Noch entspannter als geplant. 😏



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.