2015

Norwegen 2015

Meine absolut beste und bis dato längste Radtrekking-Tour von Oslo über die Lofoten bis ans Nordkap. In Norwegen gab’s dieses Jahr den kältesten Sommer seit 80-90 Jahren, aber dafür hat es verhältnismäßig wenig geregnet. Zudem lag durch die kälteren Temperaturen mehr Schnee als normalerweise im Sommer was oftmals schön und wild aussah. Was ich auch schön fand: Auf den letzten 500-1000 km traf man immer wieder dieselben Reiseradler, die alle dasselbe Ziel hatten.

 

Niederlande 2015

Nach der recht einsamen und langen Norwegen-Reise schloss sich noch ein einwöchiger Kurztrip mit meiner guten Freundin Christine an. Hier lag der Schwerpunkt auf eher kurzen Tagesdistanzen, ausgiebigem Geocaching und Badespaß nach getaner Arbeit. Dies war meine erste Hollandtour – in Erinnerung bleiben mir die vielen sympathischen Minicampings mit sehr privatem Flair (manchmal waren wir die einzigen Übernachtungsgäste) und guter Infrastruktur (persönliches Badezimmer und WLAN).

 



Ein Kommentar

  1. Pingback:Jahreswechsel, Rückblick und Vorausschau – Steffens Radtrekking-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.