Schweden, 19.06.2018

Als um ca. 8:30 Uhr der Regen vorbei war, stand ich gemütlich auf und ging ins Waschhaus, packte danach zusammen und bis dahin war das Zelt auch schon fast von allein trocken. Sehr starker Wind zur Zeit hier und die Sonne kam auch raus, trotzdem kühl noch. Im riesigen Doppelsupermarkt mit Einkaufspassage mit vielen Ladengeschäften und Restaurants hab‘ ich mich nach dem Einkauf verlaufen und hab‘ ne ordentliche Strecke zu Fuß zurückgelegt, weil ich mir nicht gemerkt hatte aus welcher Richtung ich in der Einkaufspassage zum Supermarkt/Kaufhaus kam. Wenn man halt keinen GPS-Track hat, dann bin ich aufgeschmissen – danach auf der Straße war die Orientierung wieder perfekt. 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.