Schweden, 11.07.2018

Zwei Etappen zusammenlegen oder nicht? Darüber habe ich heute während der Fahrt ne Weile sinniert. Letztlich haben die faulen Muskeln gewonnen, die sich nach Erholung von der stechenden Mittagssonne sehnten. In Västervik hab‘ ich mir einen kalten Liter Blutorangensaft gekauft und mit nem halben Liter mitgeführtem Wasser gemischt – das lief runter wie nix während ich im Stadtpark unter einer Schatten spendenden Linde rastete. 🙂
Danach bin ich dann auf den riesigen 5-Sterne-Camping gefahren, der allerdings Wünsche offen ließ: 6 Waschmaschinen im Servicehaus nützen mir gar nichts, wenn das Becken für die Handwäsche fehlt. Naja, es sollen noch weitere sonnige Tage folgen…



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.