Niederlande, 28.08.2022

Unglaublich! Dass so etwas überhaupt möglich ist?! Wir fuhren heute in der Hauptrichtung nach Westen, entlang der Schelde hin zur Küste. Und wir hatten tatsächlich hauptsächlich Rückenwind. Ostwind (und später Nordostwind) an der Küste. Nein! Doch! Oh! 😀
Frau P. sagt mir gerade – an der Tischbank auf einem netten Minicamping schräg gegenüber sitzend und schreibend – dass wir heute nur gute Radwege hatten, nicht einmal Schotter oder ähnliches. Glück muss man haben. Oder eben in den Niederlanden von Knotenpunkt zu Knotenpunkt fahren. Und nachdem das Zelt stand und geduscht war, hatte ich immer noch Zeit mich ein wenig auf der bequemen Isomatte in die Abendsonne zu legen. Endlich mal kein Kampf gegen die Zeit wie so oft bei solchen Radtouren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.