Materialtesttour, 22.04.2017

Heute ging so einiges schief, was schief gehen kann. Abends um 19 Uhr ein Geistercamping (an der Adresse existierte nur ein Haus mit anderem Namen, da muss ich mal ein ernstes Wörtchen mit Google reden *g*), da ist man dann erstmal hilflos. Ohne Internet (wenn auch sehr langsam auf dem Land) wäre man in so einer Situation echt aufgeschmissen. 15 km weiter entdeckte ich dann einen Camping und kam dann erst um 20:15 Uhr an.

Nach einigem hin und her konnte ich sogar noch jemanden erreichen und ne warme Dusche organisieren.

Das Wetter ist nach wie vor ziemlich bescheiden, eben wie zu erwarten im April. 5 Grad tagsüber haben aber auch Vorteile: Immer kühle Drinks! 🙂

Den GPS-Track zum heutigen Tag gibt’s hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.