Dänemark – Prolog, 16.07.2017

Der Anfang gestaltete sich ziemlich unrund, da ich 4 Stunden zu spät aus der Firma kam und mit der Urlaubsplanung sowieso wegen der Umplanung total verspätet war. Nach durcharbeiteter Nacht und 2-3 Stunden Schlaf ging es dann los. Die Tourplanung, die ich dann doch noch vollends hinbekommen habe, sieht so aus:

Eine Freundin nahm mich und mein Fahrrad mit bis kurz hinter die dänische Grenze. Dort verbrachten wir dann knapp zwei Tage auf der Insel Rømø:

Eine 30-Kilometer-Fahrradtour war nach der Regennacht und dem verregneten Vormittag dann sogar auch noch drin:

Den Sonnenuntergang haben wir leider verpasst bzw. es waren zu viele Wolken da:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.