Niederlande, 26.08.2022

Heute Böser-Popo-Tag bei mir. Zudem noch die falsche Radhose mit zu dünnem Polster für dieses „Ereignis“ angehabt. Um die Druck- und Reibestellen zu entlasten dann öfters anders auf dem Sattel gesessen und getreten, was dann auch noch zu strapazierten Gelenken, Muskeln, Sehnen oder Bändern (keine Ahnung) geführt hat. Frau P. ging es heute dagegen glänzend, bei mir war die Motivation gegen Ende weniger groß und ich freute mich trotz 72 km Fahrt auf eine frühe Ankunft am Campingplatz. Wir kamen aber mit 8 Uhr auch echt früh los.

Das lag daran, dass ab 9 Uhr Regen vorhergesagt war, also früh aufstehen und alles vorher eingepackt haben. Kam dann aber anders, nämlich gar nicht, also der Regen. Für uns ein Segen, für die Seen und Bäche hier aber eine vertane Chance.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.